Celestron C9.25

22.02.2021: Das C9.25 traf bei mir mit perfekter Kollimation ein. Und jetzt, im Jannuar 2021 ist es noch immer gut kollimiert. Aber irgendwann wird es das nicht mehr sein. Und dann? Deshalb habe ich mich nach einer sehr einfachen Möglichkeit umgesehen, wie ich das Gerät wieder korrigieren kann, wenn es dann mal verstellt ist. Ich […]

Weg mit dem Backslash!

Jedes Getriebe hat Spiel (mal abgesehen von Harmonic-Drives und Konsorten). Somit auch eine Montierung. Und auch die LXD600. Ich habe lange im Dunstkreis von OnStep und ASCOM nach Wegen gesucht, wie das Spiel, oder eben der Backslash kompensiert werden kann. OnStep bietet sowohl für die RA als auch für die DEC-Achse die Möglichkeit an, den […]

Kamera für das C9.25

Das C9.25 habe ich mit einer ZWO ASI1600MM Pro ausgestattet. Diese hat mit einer Pixelgröße von 3.8µm ein leichtes Oversampling https://astronomy.tools/calculators/ccd_suitability folgend. Diese Seite leitet die optimale Pixelgröße von Harold Nyquist forderung ab, dass die digitaslisierung eines analogen Bildes mit der doppelten Frequenz der Auflösung einhergehen soll. Bei einer Auflösung von 2-4“ FWHM (Full Width […]

Jetzt doch: Umstieg auf Win10

Ein neuer Star ist am Himmel der amateurastronomischen Software aufgetaucht, dieser stellt KStars /EKOS in den Schatten: N.I.N.A.. EKOS ist eine leistungsfähige Software, doch einmal N.I.N.A. benutzt und ich möchte nicht mehr zurück zu KStars/EKOS! Die Kombination KStars/EKOS über INDI mit Astroberry war bei mir recht Absturzfreudig. N.I.N.A. hat auch einen Nachteil, es läuft nur […]

Kleine Projekte für schlechtes Wetter

Okularauszug mit einem Motor ausrüsten N.I.N.A. bietet ein wunderschönes Feature: Autofokus! Das Fokussieren eines C9.25 mit einer ASI1600MM ist wirklich kompliziert! Schon kleine Temperaturänderungen lassen die Sterne im Bild sich aufblähen! Da ich mein C9.25 mit einem 2“-Okularauszug ausgerüstet habe, was an sich das Fokussieren schon enorm erleichtert, bin ich noch einen Schritt weiter gegangen […]

LXD600 mit Steppern und OnStep ausrüsten

Das Projekt: Die klapprigen Getriebeboxen der LXD600 durch Schrittmotoren ersetzen. Die Getriebeboxen der LXD6|7×0-Montierungen sind sehr geräuschvoll. Sie hören sich so an, als wenn demnächst etwas auseinanderfällt, funktionieren aber einwandfrei. Es ist aber auch das PWM-Geräusch der RA-Nachführung, so wie sie von dem ETX-Board angesteuert werden, nachts sehr auffällig und stört die Ruhe, die ein […]

Raspberry Pi immer dabei!

Kabel sind schon am Tag nervig, aber im dunklen können sie einem den letzten Nerv rauben! Um dem zu entgehen, hängt bei meiner LXD600 ein kleiner Raspberry Pi 4 unten am DEC-Gehäuse, ganz unauffällig unter der Gegengewichtsstange. An diesen ist der Autostar, ein GPS-Empfänger und die Kameras (momentan nur eine ASI 120MM-S) angeschlossen. Zuerst nahm […]

Target(Astronomy)

Nachtrag 13.09.2020: Das Projekt „OnStep auf der LXD600“ ist bis auf einige Kleinigkeiten fertig. Damit ergeben sich auch für die Target(Astronomy)-Box neue Möglichkeiten. So ist es nicht mehr notwendig, über ein Gateway zu INDI zu kommunizieren, die Box kann sich direkt über die WLAN-Schnittstelle von OnStep anmelden und direkt LX200-Kommandos an die Montierung absetzen. Da […]

Die ASI 120 MM-S

Die ASI 120 MM-S von ZWO wird als empfindliche, monochrome Planetenkamera beworben und ist recht günstig zu haben. Diese Kamera habe ich aus zwei Gründen angeschafft: Als Autoguider und für das Polaralignment meiner Montierung. Für heutige Verhältnisse hat sie eine rechte geringe Auflösung von max. 1280×960 Pixeln bei einer AD-Wandlertiefe von max. 12bit und einer […]

Der Autostar läuft und läuft…

Der eigentliche Plan, den alten Autostar durch einen neuen Audiostar zu ersetzen, ist erstmal auf Eis gelegt. Über eBay habe ich einen alten Autostar #494 ersteigert. Der #494 gehört eigentlich zu den kleinen ETX-Teleskopen, hat keine numerische Tastatur und keine RS232-Schnittstelle (kann über ein spezielles Kabel eine RS232-Schnittstelle zur Verfügung stellen, dies läuft aber über […]